Your browser version is outdated. We recommend that you update your browser to the latest version.

Vorgehen

Die Überweisung zur Ernährungsberatung erfolgt mit dem offiziellen Verordnungsformular. Die Beratungen werden über die Grundversicherung abgerechnet. Das ausgefüllte Formular können Sie mir gerne per Post oder Mail zusenden oder Ihrem Patienten / Ihrer Patientin mit geben. Ich werde so schnell als möglich einen Termin mit ihm / ihr vereinbaren.

Verordnungsformular

Rückmeldungen

Über den Verlauf der Beratungen (pro Verordnungsformular sind max. 6 Beratungen möglich) informiere ich Sie auf Wunsch telefonisch oder mit einem schriftlichen Bericht. Der Austausch mit Ihnen als betreuender Arzt/Ärztin im Sinne des Patienten/der Patientin ist mir ein grosses Anliegen.

Vorgehen bei Überweisung von übergewichtigen Kindern

Jeder Kinder- und Hausarzt sowie Schularzt kann ab dem 1.1.2014 adipöse Kinder unter einem BMI von 30 kg/m² oder einem
BMI > 97. Perzentile oder > 90. Perzentile plus Komorbidität umfassend betreuen.
Neben ärztlichen Konsultationen können Ernährungsberatungen und Physiotherapie verordnet werden.
Wenn nach 6 Monaten keines der Therapieziele erreicht ist und das Kind und Familie motiviert sind, kann die zweite Stufe der Therapie beginnen.

Richtlinien bei Kinder-Adipositas

Lesen Sie dazu mehr von akj Schweizerischer Fachverband für Adipositas im Kinder- und Jugendalter.

Text von akj

Vorgehen bei Bedarfsabklärung künstlicher Ernährung

Bei Verdacht auf eine ungenügende bedarfsdeckende Ernährung Ihres Patienten können Sie mich gerne konsilliarisch hinzu ziehen.
Melden Sie Ihren Patienten / Ihre Patientin mit dem offiziellen Verordnungsformular zur Ernährungsberatung an und füllen Sie das offizielle SVK-Formular “Kostengutsprache für die künstliche Ernährung zu Hause” aus, welches es in digitaler Version gibt.
Ich werde bei Bedarf die nötigen Schritte für die Lieferung und Abrechnung von oralen Ergänzungsnahrungen direkt zum Patienten veranlassen und den Verlauf der Therapie in regelmässigen Abständen (vor Ort) überprüfen.

Kostengutsprache für künstliche Ernährung

Abklärungsformular einer Mangelernährung

MNA - Mini Nutritional Assessment

Wirtschaftlichkeitsprüfung

Für Sie als Hausarzt/Hausärztin ist es interessant zu wissen, dass unsere kleine, therapeutische Berufsgruppe, nicht in die Wirtschaftlichkeitsprüfung Ihrer Praxis eingebunden ist. Bitte entnehmen Sie Genaueres dem Schreiben unseres Berufsverbandes.

 Wirtschaftlichkeitsprüfung